Oldietreffen in Ortenberg

In Ortenberg fand am vergangenen Sonntag bereits zum dritten Mal ein Oldtimertreffen der Freiwilligen Feuerwehr statt.

Auch der Förderverein der FFW Butzbach Kernstadt folgte mit „Hansemil“ der Einladung zu diesem Event.

Bei gutem, nicht allzu heißem Wetter machten sich Wolfgang Bergens und Hans Ludwig Söltzer ins 45 km entfernte Ortenberg auf den Weg. Da „Hansemil“ mit einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 60 km/h unterwegs ist, ist die Anreise immer auch schön, um die umliegende Gegend zu betrachten.

Sehr zur Freude von Wolfgang Bergens und Hans Ludwig Söltzer besuchte der 2. Vorsitzende des Fördervereins der FFW Butzbach Kernstadt, Ralf Kaufmann- Schmalz mit Ehefrau, „Hansemil“ auf dem Treffen. „Hansemil“ ist das „Patenkind“ des Fördervereins und repräsentiert den Verein und die FFW Butzbach Kernstadt.

In Ortenberg auf dem Marktplatz trafen sich insgesamt 25 teilnehmende Vereine mit ihren alten Feuerwehrfahrzeugen. Zu nennen wären Bad Homburg, Wolf, Obertshausen, Schönstadt und viele mehr. Es war ein interessanter Mix aus vielen Oldtimern, die allesamt in sehr guten Zustand sind und offensichtlich auch sehr gut gepflegt werden.

Zum „schönsten Oldtimer des Tages“ wurde vom Publikum bzw. den Besuchern das TLF 8 der FFW Ulfa gewählt. Die Brandschützer aus Ulfa luden direkt zum 2. Oldtimertreffen mit Spritzenhausfest am 12. September ab 10:00 Uhr ein.

Die nächste „Reise“ wird „Hansemil“ nach Bad Homburg zum Oldie- Treffen unternehmen. Der Termin wird der 05. September 2015 sein.

 

[supsystic-gallery id=16 position=center]