Weidigschüler besuchen Stützpunkt

Heute Morgen besuchten uns knapp 50 Schülerinnen und Schüler des Weidig-Gymnasiums Butzbach.

Nach zweitägiger theoretischer Unterweisung an ihrer Schule, stand heute Morgen der Praxisteil auf dem Stundenplan. Nach einer Führung durch das Gerätehaus und einer ausführlichen Präsentation unserer Fahrzeuge wurde es laut.

Unser geschätzter Explosions- und Feuerteufel Dieter Nicolai zeigte den Interessierten, welche Ausmaße ein Fett- oder Metallbrand haben kann. Außerdem zeigte er eindrucksvoll, welche Gefahren von Gasen und Gasgemischen ausgehen.

Zum Abschluss des Tages spielten die beiden Klassen gegeneinander Feuerwehr Jenga und spürten am eigenen Leib, wie schwer das Gerät der Feuerwehr wirklich ist.

Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto verabschiedeten wir die beiden Klassen und hoffen, dass sie viel gelernt haben!