JFW Ostheim zu Besuch

Zur Übung am Dienstag bekamen die Butzbacher Nachwuchsbrandschützer Besuch aus Ostheim. Die Jugendfeuerwehr hatte sich angekündigt, um gemeinsam mit den Butzbachern eine Übungsstunde zum Thema „Fahrzeuge und Geräte“ zu machen.

Aufgeteilt in 2 bunt gemischte Gruppen ging es auch direkt los. Während Ostheims Jugendwarte Norman und Marcel beim Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 ihre Tour begannen, fingen Andi und Andrea mit der Drehleiter DLK 23/12 an.

Auch das neue Tanklöschfahrzeug TLF 4000 und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/16 wurden genauestens inspiziert, sodass die eineinhalb Stunden wie im Flug vergingen.

Sehr erfreulich war das Wissen der Kinder und Jugendlichen, welches durch solche Unterrichte, bzw. Übungen immer wieder gefestigt und erweitert wird.

Wichtig wird die Fahrzeugkunde in der Jugendfeuerwehr speziell bei Wettbewerben, wo durchaus in Fragebögen diverses Wissen über Fahrzeuge abgefragt wird. Aber auch gemäß dem Motto „was man hat, hat man“ ist das Wissen, wo was in welchem Fahrzeug verlastet ist, wichtig für die Einsatzabteilung. Denn bei einem Einsatz muss jeder Griff sitzen, die Geräte schnell zum Einsatz gebracht werden, ohne dass eine Suche unnötig Zeit verschwendet.

Die Jugendlichen werden ebenso wie die Erwachsenen gemäß der Feuerwehr- Dienstvorschriften geschult und ausgebildet. Somit ist das Wissen, was in der Jugendfeuerwehr erlangt wird, die Grundlage für den späteren Einsatzdienst.