Zurück zu Fahrzeuge und Technik

Gerätewagen „Gefahrgut“ – GW-G

Technische Daten:

– Fabrikat VW- MAN 8100/ Aufbau Fa. Schmitz

– Baujahr 1989

– Zulässige Gesamtmasse 7500 KG

– Leistung 74 KW/ 100 PS

Beladung:

Gefahrgut-Umfüllpumpen

Handmembranpumpe

Mehrgasmessgerät

Prüfröhrchen

Chemikalienschutzanzüge

Industriesauger

Elektrische Fasspumpe

Nicht funkenreißendes Werkzeug

Pneumatische Leckdichtkissen

Faltbehälter 3000ltr

Chemikalienbindemittel

Säurefeste Schläuche und Armaturen

Abdichtmaterial

Fässer und Überfässer

Verwendung:

Der Gerätewagen-Gefahrgut dient zum Feststellen, Abdichten, Auffangen und Beseitigen von Gefahrstoffaustritten. Der GWG hat eine Besatzung von 3 Einsatzkräften und führt neben den Geräten für die technische Hilfeleistung auch Schutzkleidung mit. Auf dem Fahrzeug befinden sich neben den nötigen Mitteln, die zur Durchführung von Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen und Mineralölen erforderlich sind, auch Geräte zur Beseitigung vorgenannter Stoffe und Messgeräte. Der Gerätewagen-Gefahrgut kommt meistens gemeinsam mit dem Gerätewagen-Logistik zum Einsatz, da die Dekontaminierungs- Komponente darauf verlastet wird.

Nächstes Fahrzeug: Mannschaftstransportfahrzeug MTF