Degerfeldschule bei der Feuerwehr

Degerfeldschule zu Besuch

Vor kurzem besuchten 125 Kinder der E2 Klassen der Butzbacher Degerfeldschule den Stützpunkt der FFW Butzbach.

In den beiden Wochen zuvor wurden die Kinder durch Brandschutzerzieherin Manuela Schneider in Sachen Feuer, Notruf, Rauch, Gefahren und allem, was das Thema rund um die Feuerwehr betrifft, unterrichtet.

Schon von weitem hörten die Kameraden, welche Manu an diesem Tag halfen, den Kindern einen informativen Vormittag zu bieten, die ankommenden Kinder. Auf dem Hof angekommen, riefen alle schon lauthals „hallo, Frau Schneider“ und machte deutlich, wie herzlich willkommen Manu in den Schulen ist.

Da es unmöglich war, 125 Kinder auf einmal herumzuführen, gab es insgesamt 5 Stationen, wo die Kinder wissenswertes über die Feuerwehr erfuhren, wo aber auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Ralf erklärte den Kindern die Funkzentrale: was passiert, wenn der Notruf abgesetzt wurde und die Umkleide: wie lange braucht der Feuerwehrmann zum Umziehen oder auch was alles zur Einsatzkleidung gehört.

Die Drehleiter war die Station, an der Thorsten den Kindern die Funktionsweise und auch die Einsatzmöglichkeiten der Drehleiter erklärte.

Matze erklärte den Kindern was alles in einem Feuerwehrauto steckt. Alles für die technische Hilfeleistung und für einen Löschangriff.

Malen, Basteln, Feuerwehr-Memory, Eierlaufen mit Schlauch im Arm- all das konnte man an der Station von Manu und Andrea machen.

Eckart und Keks erklärten den Aufbau des Löschangriffs und die Kinder durften dann auch „Dick und Doof“- Klappfiguren „löschen“ (mit dem Wasserstrahl um spritzen).

Aufregend war der Realeinsatz, zu dem es während des Vormittags kam. Manuela erklärte den Kindern zu Beginn, dass sich alle Kinder, im Falle einer echten Alarmierung, auf Anweisung im Schulungsraum treffen und am Fenster schauen dürfen. Das funktionierte hervorragend. Die Einsatzfahrzeuge fuhren mit Tatütata vom Hof, was den Kids sehr gefiel. Nach kurzer Einsatzzeit kamen die Kameraden wieder zurück und es konnte weitergehen.

Am Ende des Vormittags liefen 125 gut gelaunte Kinder, die einen interessanten und lehrreichen Tag bei der FFW Butzbach verbrachten wieder zur Degerfeldschule zurück.

Manuela Schneider dankte den Kameraden, die ihr hilfreich zur Seite standen und betonte, dass auch dies das Hobby ausmache.

Unsere Freizeit für eure Sicherheit!